Gewindemuffen | Fittings

Gewindemuffen werden üblicherweise aus Stahl, Stahl verzinkt und Edelstahl hergestellt

Herstellungsnorm: DIN 2986, DIN EN 10241 in den Ausführungen: mit Naht oder nahtlos.
Vormaterial für Standard-Gewindemuffen sind Stahlrohre nach DIN EN 10217, WSt. S235JR
Gewindemuffen finden vor Allem Anwendung im Rohrleitungsbau für Medien wie Öl, Wasser, Pressluft.


Man unterscheidet zwischen:
Standardmuffen (siehe Tabelle I, II, III)  mit einem  zylindrischen Whitworth-Rohrgewinde, DIN EN 10226-1 (alt DIN 2999).
Bezeichnung Rp  (z.B.  Rp ½“) Ausführung in Standardlängen,  an den Enden gerade und gefast. 
Dieses Rp-Gewinde ist metallisch dichtend.
Gegenstück, Nippel,  mit Außengewinde: kegelig, Bezeichnung R (z.B. R ½“)

Aktuelle Lagerbestände sind grundsätzlich zu prüfen




Gewindemuffen, Standard, 
DIN EN 10241 (DIN 2986),
Whitworth-Rohrgewinde DIN EN 10266-1 (DIN 2999).

Tabelle l:

Größe/ Durchmesser,
d1=Zoll
NW Äußerer Durchmesser d2=mm Länge,
l=mm
kg per Stück
Rp 1/8" 6 14,0 17 0,023
Rp 1/4" 8 18,5 25 0,028
Rp 3/8" 10 21,3 26 0,032
Rp 1/2" 15 26,4 34 0,069
Rp 3/4" 20 31,8 36 0,092
Rp 1" 25 39,5 43 0,157
Rp 1 1/4" 32 48,3 48 0,240
Rp 1 1/2 40 54,5 48 0,251
Rp 2" 50 66,3 56 0,388
Rp 2 1/2 65 82,0 66 0,494
Rp 3" 80 95,0 71 0,615
Rp 4" 100 122,0 83 1,175
Rp 5" 125 147,0 92 2,40
Rp 6" 150 174,0 92 3,01


Gewindemuffen, kurz,
DIN EN 10241 (DIN 2986),
Whitworth-Rohrgewinde DIN EN 10266-1 (DIN 2999).

Tabelle ll:

Größe/ Durchmesser,
d1=Zoll
NW Äußerer Durchmesser d2=mm Länge,
l=mm
kg per % Stück
Rp 1/8" 6 14,0 7,5 0,010
Rp 1/4" 8 18,5 11 0,012
Rp 3/8" 10 21,3 12 0,015
Rp 1/2" 15 26,4 15 0,030
Rp 3/4" 20 31,8 19 0,041
Rp 1" 25 39,5 19 0,069
Rp 1 1/4" 32 48,3 22 0,110
Rp 1 1/2 40 54,5 22 0,115
Rp 2" 50 66,3 26 0,180
Rp 2 1/2 65 82,0 30 0,224
Rp 3" 80 95,0 33 0,286
Rp 4" 100 122,0 39 0,552
Rp 5" 125 147,0 44 1,148
Rp 6" 150 174,0 44 1,440


Gewindemuffen, lang, 
DIN EN 10241 (DIN 2986),
Whitworth-Rohrgewinde DIN EN 10266-1 (DIN 2999).
Längenbereich je nach Abmessung: 60 / 80 / 100 mm

Tabelle lll:

Größe/ Durchmesser,
d1=Zoll
NW Äußerer Durchmesser d2=mm Länge,
l=mm
kg per % Stück
Rp 1/8" 6 14,0 80 0,011
Rp 1/4" 8 18,5 80 0,094
Rp 3/8" 10 21,3 80 0,105
Rp 1/2" 15 26,4 80 0,162
Rp 3/4" 20 31,8 80 0,186
Rp 1" 25 39,5 80 0,288
Rp 1 1/4" 32 48,3 80 0,316
Rp 1 1/2 40 54,5 80 0,450

Standardmuffen (Tabellen IV V VI) mit einem zylindrisches Rohrgewinde
nach DIN ISO 228-1.
Bezeichnung G (z.B. G ¾“)
Ausführung in Standardlängen,  an den Enden gerade und gefast. 
Dieses G-Gewinde ist metallisch nicht dichtend.
Gegenstück, Nippel, mit Außengewinde: kegelig, Bezeichnung R (z.B. R ½“)
Mit dem kegeligen Außengewinde R wird eine dichtende Verbindung hergestellt.


Gewindemuffen, Standard, 
DIN EN 10241 (DIN 2986),
DIN ISO 228-1.

Tabelle lV:

Größe/ Durchmesser,
d1=Zoll
NW Äußerer Durchmesser d2=mm Länge,
l=mm
kg per % Stück
 G 1/8" 6 14,0 17 0,023
G 1/4" 8 18,5 25 0,028
G 3/8" 10 21,3 26 0,032
G 1/2" 15 26,9 34 0,069
G 3/4" 20 31,8 36 0,092
G 1" 25 39,5 43 0,157
G 1 1/4" 32 48,3 48 0,240
G 1 1/2 40 54,5 48 0,251
G 2" 50 66,3 56 0,388
G 2 1/2 65 82,0 66 0,494
G 3" 80 95,0 71 0,615
G 4" 100 122,0 83 1,175
G 5" 125 147,0 92 2,40
G 6" 150 174,0 92 3,01

Gewindemuffen, kurz, 
DIN EN 10241 (DIN 2986),
DIN ISO 228-1.

Tabelle V:

Größe/ Durchmesser,
d1=Zoll
NW Äußerer Durchmesser d2=mm Länge,
l=mm
kg per % Stück
 G 1/8" 6 14,0 7,5 0,44
G 1/4" 8 18,5 11 0,88
G 3/8" 10 21,3 12 1,33
G 1/2" 15 26,9 15 2,65
G 3/4" 20 31,8 19 4,22
G 1" 25 39,5 19 6,63
G 1 1/4" 32 48,3 22 8,71
G 1 1/2 40 54,5 22 12,38
G 2" 50 66,3 26 16,25
G 2 1/2 65 82,0 30 21,36
G 3" 80 95,0 33 30,21
G 4" 100 122,0 39 78,47
G 5" 125 147,0 44 114,78
G 6" 150 174,0 44 143,95

Gewindemuffen, lang, 
DIN EN 10241 (DIN 2986),
DIN ISO 228-1,
Längenbereich je nach Abmessung: 60 / 80 / 100 mm

Tabelle VI:

Größe/ Durchmesser,
d1=Zoll
NW Äußerer Durchmesser d2=mm Länge,
l=mm
kg per % Stück
G 1/8" 6 14,0 80 4,69
G 1/4" 8 18,5 80 6,40
G 3/8" 10 21,3 80 9,25
G 1/2" 15 26,4 80 14,13
G 3/4" 20 31,8 80 17,78
G 1" 25 39,5 80 27,92
G 1 1/4" 32 48,3 80 31,67
G 1 1/2 40 54,5 80 45,02

Gewindemuffen mit einseitig gefrästen Sattel (Radius)
oder auch Sattelmuffen
DIN EN 10241, DIN 2986


gefertigt nach Kundenvorgaben
für den Einsatz im Rohrleitungsbau
bei Sprinkleranlagen/ Brandschutz
Mit einem einseitig gefrästen Sattel, mit Innen-/ Außenfase
Ausgestattet mit einem Whitworth-Rohrgewinde RP, DIN EN 10266-1 (DIN 2999).

Die Radien der Sattel richten sich nach den zu bestückenden Durchmesser der Rohrleitungen.
Beispiel:      
Rohrdurchmesser bis 42,4 mm    = r22
Rohrdurchmesser bis 48,3 mm    = r22 / r25
Rohrdurchmesser       60,3 mm    = r30
Rohrdurchmesser bis 88,9 mm    = r34 / r41

Die Länge wird mit dem Maß: E  (= Aufsitzmaß) angegeben.

Der Durchmesser, Maß: D    
entspricht den Durchmesserangaben in den o.a. Tabellen I – VI

Der Muffen-Innendurchmesser, Maß R  in Zoll

Gewindemuffen, mit gefrästem Sattel, einseitig gefast.
DIN 2986, DIN EN 10241
DIN EN 10266-1 (DIN 2999).

Beispiele des Standard-Programms:

Tabelle:

Durchmesser,
Innen R=Zoll
Radius
= r
Durchmesser
außen D=mm
Länge,
E=mm
kg per
% Stück
Rp 3/8 r 22 21,3 16
Rp 3/8 r 22 21,3 24
Rp 3/8 r 30 21,3 24
Rp 3/8 r 34 21,3 24
Rp 1/2 r 22 26,9 19
Rp 1/2 r 30 26,9 19
Rp 1/2 r 22 26,9 30
Rp 1/2 r 30 26,9 30
Rp 1/2 r 40 26,9 30
Rp 3/4 r 22 31,8 21
Rp 3/4 r 30 31,8 21
Rp 3/4 r 22 31,8 30
Rp 3/4 r 30 31,8 30
Rp 3/4 r 34 31,8 30
Rp 1 r 22 39,5 25
Rp 1 r 30 39,5 25
Rp 1 r 41 39,5 29
Rp 1 r 22 39,5 37
Rp 1 r 30 39,5 37
Rp 1 r 34 39,5 37
Rp 1 r 41 39,5 37




Fittings

Das Fitting (auch: der Fitting) bezeichnet Zubehörteile in der Montagetechnik.
Es handelt sich dabei um Verbindungsstücke die beim Verlegen von Rohrleitungen folgende
Funktionen erfüllen:
Unser Programm setzt sich vorwiegend aus Gewindemuffen zusammen


Gerade Verbindung

Gerade Verbindung von Rohrstücken (z. B. Muffen, Kupplungen)

Richtungswechsel (Rohrbögen)
Durchmesserwechsel (Reduzierungen)
Abzweig (T-Stücke, Kreuzungen )
Verbindung zu Einbauteilen (z. B. Flansche)

Die Form und Maße dieser Teile werden durch Normen, wie DIN, EN, ANSI geregelt. Durchmesser sind nach Nennweiten, DN (engl.: NB = nominal bore) oder NPS (nominal pipe size) genormt. 
Bauteile mit den obigen Funktionen, die aber keiner Norm entsprechen, nennt man Formstücke.

Eine Rohrleitung besteht somit aus:

• Geraden Rohrstücken und ggf. Rohrbiegungen 
• Fittings bzw. Formteilen 
• Rohrleitungsarmaturen (Ventile, Dichtungen)

Den Fittings fällt dabei die Rolle der Anpassung und des Verlaufes einer Rohrleitung an die bauseitigen Gegebenheiten zu. Die Verbindungsart kann eine Verschraubung, Flansch-, Löt-, Schweiß-, Press- oder Klebeverbindung sein. 

Werkstoffe:
Fittings werden aus Stahl, Stahl verzinkt, Edelstahl, Messing, Kupfer, Rotguss, Temperguss und Kunststoff gefertigt

Einsatzmöglichkeiten:
Rohrleitungsbau, Brandschutzanlagen